An der Berkel in Almsick entstehen neue Retentionsräume

Ein Baustein des Hochwasserschutzkonzeptes Berkel in Stadtlohn sind Abgrabungen an der Berkel in Almsick, die seit einigen Tagen erfolgen.

Sie schaffen neue Retentionsräume oberhalb der Ortslage, die einen Ausgleich für wegfallende Retentionsflächen durch Hochwasserschutzmaßnahmen in der Innenstadt darstellen. Das Wasser, das sich bisher im Überschwemmungsgebiet der Innenstadt ausbreitet, wird nach Umsetzung der Maßnahmen auf diesen neu entstehenden Retentionsflächen gespeichert. 

Die Auflage der Genehmigungsbehörde zur Retentionsraumschaffung wird hierdurch erfüllt.

Gleichzeitig werden die ökologischen Verhältnisse an der Berkel durch eine naturnahe Gestaltung im Maßnahmenraum umfangreich verbessert.

Die ökologischen Maflnahmen in diesem Projektbaustein sind in den Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie verankert und an die Förderquote gekoppelt.