Baugrunderkundungen an der Harrierbrücke

Kürzlich führte eine Fachfirma für Geotechnik Baugrunderkundungen an der Harrierbrücke durch. Nachdem im Umwelt- und Bauausschuss die Entwürfe zur Harrierbrücke beschlossen wurden, konnte die Ausführungsplanung finalisiert und inzwischen in die Ausschreibungsphase überführt werden. Mit den Baugrunderkundungen ermitteln die Bauwerksplaner, wie tief die Verankerungen für die geplanten Maßnahmen erfolgen müssen, um dauerhaft die erforderliche Stabilität zu …

Fangedamm legt Berkelwehranlage trocken

Immer wieder wird in den Objektvorstellungen zur Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes Berkel in Stadtlohn (HWSK) von einem „Fangedamm“ gesprochen. Vermutlich ist dieser Begriff nicht jedem geläufig und verständlich. Das veranlasst uns zu diesem Blogbeitrag. Im Rahmen der Umsetzung des HWSK ist auch der Neubau mit einer Verbreiterung der Berkelwehranlage vorgesehen. Sie staut das Berkelwasser auf und …

Ehemaliges Berkelbad erfordert Zusatzbohrungen

Eine Luftbildauswertung im Jahr 2017 hat ergeben, dass es hinter der Burgsporthalle, genauer zwischen der Burgsporthalle und der Berkel, einen Blindgängerverdachtspunkt (BVP) gibt. Daraufhin wurde der BVP mit Einbringung von 37 Bohrungen zur Sondierung (allgemeiner Bohrkranz) durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst überprüft. Im Ergebnis wurde festgestellt, dass durch ferromagnetische Störungen aufgrund eines hohen Bauschuttanteils in den anstehenden …

In der Berkel wird ein Kampfmittelverdachtspunkt untersucht

Am 23. August 2021 startete im Zuge der Vorbereitung der Umsetzung des Hochwasserschutzkonzeptes die Aufklärung eines Kampfmittelverdachtspunktes in der Berkel. Vorhergehende Sondierbohrungen haben einen Verdachtspunkt ca. 2,50 m unterhalb der Berkelsohle in Höhe des Möbelhauses Steinbach, Burgstraße 17, ergeben. In Abstimmung mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst NRW muss dieser Verdachtspunkt aufgegraben werden, um den metallischen Gegenstand, der …

Überprüfung von Blindgängerverdachtspunkten

Bildquelle: Münsterland Zeitung Wie im Blog am 14.04.2021 „Kampfmittelprüfbohrungen an der Uferstraße“ angekündigt, werden in Abschnitten zahlreiche Bohrungen entlang der Berkel durchgeführt, um punktuell das Erdreich auf Kampfmittel zu überprüfen. Abgeschlossen wurden in den letzten Wochen solche Prüfbohrungen im Bereich des Berkelstadions, am Molkereiweg und an der Fliednerschule. Der zuständige Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg hat …

Bauarbeiten auf dem Fettpott-Gelände

Der zwischen der Mühlenbrücke und der Wehranlage in die Berkel mündende Wasserlauf 1400 aus dem Bereich Erningfeld, Cohaus Esch und Telgenkamp kommend ist ein Baustein der Hinterlandentwässerung wie bereits mit Blogbeitrag „Erstes Puzzleteilchen zur Hinterlandentwässerung nimmt Form an“ vom 28. Juni 2021 beschrieben. Momentan werden die Planungen zum notwendigen Pumpwerk konkreter. Bei der Variantenuntersuchung zum Standort …

Erstes Puzzleteilchen zur Hinterlandentwässerung nimmt Form an

Bildquelle: GeoDatenAtlas Kreis Borken Eine wesentliche Aufgabe des Hochwasserschutzes ist es, bestehende Siedlungsgebiete vor Berkel-Hochwasser zu schützen. Dazu werden in den kommenden Jahren Deiche und Hochwasserschutzwände an der Berkel errichtet. Die Berkel kann dann nicht mehr ins sogenannte Hinterland eindringen. Gleichzeitig kann jetzt wiederum kein Oberflächenwasser, zum Beispiel Niederschlag, mehr frei aus dem Hinterland in …

Drei Bausteine der Wasserwirtschaft zur Entwässerung

In Stadtlohn, insbesondere im Projekt „natürlich berkel“, wird immer wieder zu unterschiedlichsten Themen der Wasserwirtschaft berichtet. Im Zusammenhang mit der Abwicklung dieses Großprojektes werden häufig die Begriffe „Hinterlandentwässerung“, „Siedlungswasserwirtschaft“ und „Starkregenvorsorge“ verwendet. Mit diesem Beitrag werden die unterschiedlichen Aufgaben und Verantwortungen erläutert. Hinterlandentwässerung Eine wesentliche Aufgabe des Hochwasserschutzes ist es, die heutigen Siedlungsgebiete vor Berkel-Hochwasser …

Lenkungsgruppe heißt jetzt Arbeitsgruppe “natürlich berkel”

Die Lenkungsgruppe „natürlich berkel“ nimmt Projekte in den Blick, die die Verknüpfung des Hochwasserschutzkonzeptes mit den städtebaulichen Themen rund um den Mühlenplatz und die Uferpromenade beinhalten. Ziel ist es, die Fraktionsvertreter umfassend über Projektstände zu informieren und eine gemeinsame Richtung zur Erarbeitung von Empfehlungen für den Umwelt- und Bauausschuss und den Rat zu finden. Das …

Begehung der Berkelmühle durch die Lenkungsgruppe “natürlich berkel”

Die Mitglieder der Lenkungsgruppe „natürlich berkel“ haben zu Beginn ihrer Sitzung im Mai bei einem Ortstermin in der Berkelmühle einen Eindruck von den Baufortschritten bekommen. Die zuständige Architektin der Stadt Stadtlohn, Frau Nordkamp, und Herr Möllers als beauftragter Bauüberwacher führten durch die Baustelle und beantworteten Fragen der Anwesenden. Die bisher erfolgten Arbeiten und der Stand …