Arbeiten an der Harrier-Brücke in vollem Gange

Wie im Blogbeitrag „Bau der Harrier-Brücke verschiebt sich“ am 07.09.2022 angekündigt, sind die Arbeiten zum Neubau der Harrier-Brücke Anfang November wieder aufgenommen worden. Die Stahlbetonarbeiten zur Errichtung der Widerlager und des Brückenkörpers werden bis Januar 2023 andauern. Danach erfolgt die Wiederherstellung des Straßenkörpers und der sich im Baufeld befindlichen Flächen.

Auf den Fotos ist an der Schalungsfläche zu erkennen, dass der Durchlass deutlich schmaler ist als bei der bisherigen Brücke.

Das zukünftige Drosselbauwerk hat die Aufgabe, bei einem durchlaufenden Hochwasser durch den Anstau des Wassers vor dem Brückenbauwerk in den bestehenden Retentionsflächen temporär Wassermassen zu speichern.

Die Schalung und Teile der Spundwände werden nach Fertigstellung der neuen Brücke wieder entfernt.

Bis März 2023 soll dieser Baustein des Gesamtprojektes „natürlich berkel“ fertiggestellt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.