Gründungsreste der Sägemühle entfernt

Im Rahmen des Neubaus des Treppenturms an der Berkelmühle wurden in den vergangenen Wochen die ehemaligen Fundamente und Gründungselemente der Vorgängermühle aus dem Untergrund entfernt. Im Wesentlichen handelte es sich um Fundamente des ehemaligen Sägegatters. Hierbei wurden bis zu fünf Meter tiefe Bauwerksreste und Auffüllungen vorgefunden, die die Gründung für den neuen Treppenturm behindert hätten.

Da die entstehenden Baugruben zur Entfernung dieser Reste direkt bis an die bestehende Mühle heranreichten, musste der Rückbau im sogenannten Pilgerschrittverfahren durchgeführt werden. Beim Pilgerschrittverfahren werden Bereiche bis an das bestehende Gebäude nach Verfahrensvorgabe freigelegt und mit sauberem Sand rückverfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.