loader image

natürlich berkel

Erlebe den Wandel

„natürlich berkel“ ist die Stadtlohner Marke für sämtliche Maßnahmen des Hochwasserschutzes und der Stadtplanung entlang der Berkel.  Das größte Projekt in der Geschichte Stadtlohns mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Mio. Euro verbindet den Schutz von Siedlungsbereichen vor Hochwasser mit Maßnahmen zur Verbesserung der ökologischen Verhältnisse an und in der Berkel sowie einer Öffnung der Innenstadt zur Berkel hin. Das schafft Sicherheit vor Hochwasser, gibt der Stadtentwicklung neue Impulse und erhöht die Aufenthaltsqualität für alle Stadtlohnerinnen und Stadtlohner sowie ihre Gäste.

Bund und Land NRW unterstützen die Stadt auf diesem Weg mit erheblichen Fördermitteln aus Fördertöpfen für den Hochwasserschutz, die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie und der Städtebauförderung.

Planung und Bau der über 30 Einzelprojekte sind voneinander abhängig und zu koordinieren. Dafür sorgen eine Projektgruppe der Stadtlohner Stadtverwaltung sowie mehrere Planungs- und Ingenieurbüros.

Die Webseite „natürlich berkel“ informiert über die einzelnen Projekte. Blogbeiträge bieten regelmäßig Infos zu Aktuellem und zu Hintergründen des Projekts. Reinschauen lohnt sich!

 

Informieren Sie sich in der Infobox am Mühlenplatz

Am Mühlenplatz hinter dem ehemaligen Möbelhaus Steinbach steht für interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Infobox mit einer Aussichtsplattform bereit. Die Infobox ist in der Regel jeden zweiten Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Dann stehen die Projektverantwortlichen für Fragen zu Planung und Fortgang der Bauarbeiten bereit. 

Winterpause für die Infobox:

Das Angebot wird wegen der früh einsetzenden Dunkelheit bis März 2023 eingestellt. Anlassbezogene Sonderöffnungen werden auf dieser Projektwebsite und an der Infobox veröffentlicht.

Die Wiedereröffnung der Infobox im Frühjahr 2023 wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Aussichtsplattform ist weiterhin durchgängig für Besucherinnen und Besucher geöffnet. So bleibt das Beobachten der Baustelle auch in den Wintermonaten möglich.

Hochwasserschutz für Stadtlohn

Wie wird solch ein großes Projekt eigentlich geplant und zeitlich umgesetzt? In diesem Film wird der Ablauf der einzelnen Bauphasen anschaulich beschrieben.

Neuigkeiten

Aktuelle Informationen finden Sie auch im BerkelBlog.
Mit Rücksicht auf die Groppe

Mit Rücksicht auf die Groppe

Ökologie
Der Zeitplan für den Bau von Hochwasserschutzmaßnahmen an der Berkel hängt stark von Vorgaben zum Artenschutz ab. So legt die...
Weiterlesen
Stadt und Landwirtschaft ziehen beim Hochwasserschutz an einem Strang

Stadt und Landwirtschaft ziehen beim Hochwasserschutz an einem Strang

Hochwasserschutz
Rahmenvereinbarung zu Entschädigungsregelung des Hochwasserschutzkonzeptes geschlossen. Im Juni 2015 konnte in der Stadt Stadtlohn ein wichtiger Meilenstein zur Umsetzung des...
Weiterlesen
Berkel-Geschichte: Die alte Ölmühle an der Berkel

Berkel-Geschichte: Die alte Ölmühle an der Berkel

Berkel-Geschichte
1701 errichtete das Kloster Varlar nach einem Vermerk in einem alten Einkünfteverzeichnis den Neubau einer Ölmühle, von der bereits 1737...
Weiterlesen
1 45 46 47 48

Kontakt

Ansprechpartner für „natürlich berkel“ sind:
Portrait GrosseFrericks
Foto: Stadt Stadtlohn
Gerd Große Frericks
02563 87-620
Portrait Sperlbaum
Foto: Stadt Stadtlohn
Anna Sperlbaum
02563 87-610
ML2
Foto: C. Fahlbusch
Manfred Lieber
02563 87-614
Bei Anregungen schreiben Sie uns gerne auch eine Mail an kontakt@natuerlich-berkel.de